CORPORATE BRAND POSITIONING

CORPORATE INFLUENCER-PROGRAMME

Sie w√ľnschen sich ein wirksames Corporate Influencer-Programm?

Sie haben bereits einen erfolgreichen Social CEO und möchten nun Ihre Marke noch breiter sichtbar machen?
Dann beherzigen Sie das Musketier-Prinzip ‚ÄěEiner f√ľr alle, alle f√ľr einen‚Äú!

Ziel ist die Sichtbarkeit vieler Mitarbeiter, der sogenannten Corporate Influencer, mit √ľberzeugender digitaler Reputation.

Auf LinkedIn werden diese Corporate Influencer – egal ob als einzelne Mitarbeiter oder ganze Teams – zu Kuratoren der eigenen Geschichte. Sie machen erlebbar, in welchem Gebiet sie Experten sind oder welcher Wertekanon sie antreibt.
So flankieren diese Brand-Ambassadors ‚Äöden einen‚Äė und erreichen zus√§tzliche Klienten und Multiplikatoren.

Fragen Sie sich, wie die Erfolgsformel f√ľr Unternehmen lautet? Der gut orchestrierte Dreiklang:

  1. Der sichtbare Social CEO
  2. Flankierende Corporate Influencer ‚Äď also Markenbotschafter aus verschiedensten Unternehmensbereichen und quer √ľber alle Hierarchien hinweg als Schnittstelle zwischen Unternehmen und √Ėffentlichkeit
  3. Der klassische Corporate-LinkedIn-Account.

Gerne unterst√ľtzen wir Sie durch ma√ügeschneiderte Corporate Influencer-Programme – egal ob in DACH oder in EMEA!

Gemeinsam klären wir die drängendsten Fragen Ihrer Mitarbeiter:

  • Wie sollen die individuellen LinkedIn-Profile aussehen, um Ihr Corporate Brand Positioning zu st√§rken?
  • Wie √ľberzeugen die pers√∂nlichen Narrative, so dass diese markenbildend und -bindend auf das gesamte Unternehmen abstrahlen?
  • Wie lassen sich Geschichten durch modernes Business Storytelling erz√§hlen?
  • Wie l√§sst sich Glaubw√ľrdigkeit steigern und Vertrauen der relevanten Stakeholder gewinnen?
  • Wo findet sich hochwertiger Content, um √ľberzeugende LinkedIn-Posts zu lancieren?

Die sechs Learnings aus unseren erfolgreich durchgef√ľhrten Corporate Influencer-Programmen

  1. Leuchtt√ľrme mit intrinsischer Motivation als Must
    Gemeinsam identifizieren wir mit Ihnen Ihre internen Leuchtt√ľrme. Sie sollten intrinsisch motiviert sein und das Potenzial haben, zu wahren Meinungsf√ľhrern in ihrer Branche zu werden. Sie sind die digitalen Superstars, die Ihre Marke auf LinkedIn zum Strahlen bringen.
  2. Fokus auf Zielgruppen
    Vor dem ersten Training m√ľssen die Zielgruppen, die Sie erreichen m√∂chten, glasklar definiert sein. Nur so k√∂nnen Sie sicherstellen, dass Ihre Corporate Influencer relevante und ansprechende Inhalte liefern, die genau auf die Bed√ľrfnisse und Interessen deiner Zielgruppe zugeschnitten sind.
  3. Authentizität fördern
    Ihre Influencer sollten sie selbst bleiben d√ľrfen. Denn: Echtheit ist der Schl√ľssel zur Verbindung mit Ihren Zielgruppen. Sie sollten ihre Pers√∂nlichkeit und ihre Leidenschaften in ihre Posts einbringen.
  4. Nachhaltiges Engagement fördern
    Der Erfolg von LinkedIn liegt im nachhaltigen Engagement. Ermutige Sie Ihre Corporate Influencer, aktiv mit ihren Zielgruppe zu interagieren, auf Kommentare zu antworten und Diskussionen anzusto√üen. Nur so entsteht eine Community, die sich wirklich f√ľr Ihre Unternehmensmarke und deren Botschaften interessiert.
  5. Messbare Ziele setzen
    Gemeinsam legen wir klare Ziele f√ľr Ihr Corporate Influencer-Programm fest. Ihr Erfolg muss messbar sein!¬† Ob es um erh√∂hte Reichweite, gesteigerte Followerzahlen und Engagementraten oder generierte Leads geht ‚Äď wir definieren Kennzahlen, um Ihren Fortschritt zu verfolgen. Auch die individuellen Social Selling Index (SSI¬ģ) behalten wir fest im Blick.
  6. Langfristige Partnerschaften aufbauen
    Ein Corporate Influencer-Programm ist kein kurzfristiges Einmalinvest, keine Eintagsfliege, die nach vier oder sechs Monaten einfach endet. Es geht darum, langfristige Partnerschaften aufzubauen, sowohl mit den Influencern als auch mit der LinkedIn-Community. Pflegen Sie diese Beziehungen und arbeiten kontinuierlich daran, diese zu stärken und auszubauen.

¬ĽVereinbaren Sie Ihr kostenfreies Erstgespr√§ch!

Unsere Newsbeiträge, die Sie zum Thema interessieren könnten:

Personal Branding auf LinkedIn
Der Highlander oder die Musketiere? Was gilt f√ľr Berater auf LinkedIn?
Sei kein Hirsch: Warum smarte Consulting-CEOs ihre Juniors ermächtigen
Sei kein Hirsch: Warum smarte Consulting-CEOs ihre Juniors ermächtigen
Warum jedes dritte Corporate Influencer-Programm im Consulting scheitert
Warum jedes dritte Corporate Influencer-Programm im Consulting scheitert