Was LinkedIn mit Spaß und Umsatz zu tun hat

Die #BeraterBeraterin

Was LinkedIn mit Spaß und Umsatz zu tun hat

29. April 2021

Susanne Mathony - Sichtbarkeit im Consulting durch LinkedIn
Sichtbarkeit im Consulting durch LinkedIn

„Macht Ihnen LinkedIn eigentlich Spaß?“

Das fragte mich ein smarter Anwalt diese Woche in meinem LinkedIn-Empowerment-Workshop für eine große Kanzlei.

Da geriet ich glatt eine Sekunde aus dem Konzept.

Spannend!

In diesem einen kurzen Moment schossen mir 1.000 Gründe durch den Kopf, warum ich selbst seit 2008 auf LinkedIn unterwegs bin und seit 2014 LinkedIn-Positionierungen von Vorständen und Coachings für große Teams im Professional Services mache. Und das aus der tiefen Überzeugung einer holistisch beratenden Kommunikationsstrategin – und nicht, weil #SocialMe gerade en vogue ist.

Wenn mich also Klienten fragen, warum sie die 15 bis 20 Minuten täglich in #personalbranding oder #socialselling investieren sollen, habe ich viele Gründe parat.

Einer ist die eigene Sichtbarkeit.

Denn wie sagte Helmut Schmidt: „Wer nicht redet, wird nicht gehört“.

Überlegen Sie noch, warum Sie ein Visible Expert® (VE) – ein Experte mit hohem Bekanntheitsgrad auf dem Markt und einem guten Ruf für spezifisches Fachwissen – werden sollten?

Oder hoffen Sie heimlich, dass der Corporate Account das schon handelt, und Sie sich auf Ihre klassische 1:1-Kommunikation mit Mandanten und Klienten konzentrieren können?

Dann werfen Sie doch einen Blick auf die Studienergebnisse von Hinge.

Selbst wenn Sie Ihre Personenmarke nicht so interessiert…

Das New Business-Potential ist ein schlagendes Argument. 41% der Befragten nannten Umsatzsteigerungen als Konsequenz aus ihrem Visible Expert-Status.

Relevant in Social Media

Wenn Sie also weiter zögern:

Denken Sie an den #haloeffect: Wenn Sie sich engagieren, ihre #Reputation sichtbar wird, kommt das nicht nur Ihnen, sondern auch Ihrem Unternehmen zugute.

Kurzum:
Schweigen Sie noch – oder reden Sie schon?

Lassen Sie uns zu Ihrer Profilschärfung telefonieren. Strategisches LinkedIn-Marketing für Professional Services ist inkl. Stationen bei Accenture, Booz & Comany, Russell Reynolds Associates sowie AlixPartners eine unserer Stärken!


Autorin: Susanne Mathony

Susanne Mathony
Susanne Mathony

Die Positionierung von Marken und Menschen sind meine Leidenschaft. Seit mehr als zwei Jahrzehnten lebe ich mit strategischer Marketing- und Kommunikationsberatung, CEO-Positionierung, PR, Thought Leadership und Storytelling meine Berufung aus. Hinzugekommen ist 2014 die Social Media-Beratung mit dem Schwerpunkt Personal Branding und -Positioning von Vorständen und Teams auf LinkedIn. Meine Heimat ist Professional Services. Auf EMEA- und globaler Ebene arbeitete ich u.a. für Andersen Consulting (heute Accenture), Strategy &, Russell Reynolds Associates sowie AlixPartners. Als ausgebildete Journalistin und Politologin startete ich meine Karriere in einem Think Tank in Washington D.C..


Unsere Newsbeiträge, die Sie zum Thema interessieren könnten:

Personal Branding auf LinkedIn
Der Highlander oder die Musketiere? Was gilt für Berater auf LinkedIn?
Susanne Mathony - Personal Branding
Personal Branding: "Menschen kaufen von Menschen – und nicht einfach Produkte."
positonierung für Frauen im consulting
Wer Sichtbarkeit fordert, sollte ins Rampenlicht: Ein Appell an Beraterinnen