No Nonsense-Prozess

Ihre Customer Journey mit #MBS in fünf Schritten

Plus: Unser Q&A-Bereich, so dass keiner Ihrer Fragen unbeantwortet bleibt!

Ihre Customer Journey mit den Mathony Brand Strategists

Als Experten für die Profilschärfung von Marken und Menschen beraten wir jeden Klienten individuell und passgenau. Unser Versprechen ist eine differenzierte Positionierung, die wirkt. Weil mehr Markenstärke und -leistung höchst spezifisch ist, gibt es bei uns keine „vorverpackte“ Services von der Stange.

Womit Sie bei unserer Zusammenarbeit stattdessen rechnen dürfen – ein bewährter fünfstufiger No Nonsense-Prozess:

Schritt 1: Auftragsklärung

Jedes Projekt startet mit einer strukturierten Auftragsklärung.

Egal ob für einen Vier-Stunden-Workshop, eine viermonatige Thought-Leadership-Kampagne oder die ganzjährige Marken-Schärfung. Partnerschaftlich und auf Augenhöhe prüfen wir: Was brauchen Sie? Und: Wie können wir Ihnen genau helfen?

Was wir schätzen? Entscheider, die offen sind, gemeinsam Marken- und Positionierungsfragen direkt „an der Wurzel“ anzupacken. Für Aufträge zur reinen „Oberflächenkosmetik“ (z.B. PR ohne echte Markendifferenzierung) sind wir erfahrungsgemäß die Falschen.

Gut zu wissen:
Sollten wir zueinander passen und einander vertrauen, helfen wir unabhängig vom Auftragsumfang. Kein spannendes Strategieprojekt zu Ihrer Differenzierung ist uns „zu klein oder unbedeutend“!

Schritt 2: Strategiefindung

Keine Reise ohne Plan. All‘ unsere Projekte starten mit: „Strategy first!“.

Um Ihren Markenkern zu definieren und Ihre Differenzierung nachhaltig zu schärfen, entwickeln wir per Recherche und Discovery einen ersten Positionierungsvorschlag. Je nach Vorhaben kann dieser am Schreibtisch entstehen und nur eine Seite umfassen. Oder diese mündet mittels mehrwöchigen „Strategie-Sprints“ – i.d.R. per Interviews und Workshops – in einer umfangreichen Power Point-Präsentation.

Ihre Strategieskizze oder -Präsentation erhalten Sie stets vor Beginn des Messaging, also der „Botschaftsarbeit“. So können wir – falls nötig –, um die darin enthaltenen Eckpfeiler ringen und Ihre Strategie festlegen. Denn diese sollte von Bestand sein und sich wie ein roter Faden durch die gesamte weitere Arbeit ziehen.

Schritt 3: Themen und Botschaften

Wir bestimmen Kern und Inhalte Ihrer Positionierung.

Auf dieser Positionierungsstrategie aufbauend entwickeln wir Ihre Kernbotschaften und zentralen Themen rund um Ihre künftige Positionierung. Auch hier gilt: Den Umfang bestimmen wir passend zu den Bedarfen und Möglichkeiten Ihres Projekt. In jedem Falle verschafft unsere Themen- und Botschaftsarbeit Ihnen und Ihrem Team völlige Klarheit darüber, mit welchen „Talking Points“ Sie Ihre Unternehmens- oder Personenmarke künftig bei Ihren Zielgruppen (Markt, Leitmedien, Multiplikatoren, Bewerber) bekannt machen.

Schritt 4: Kampagnen-Planung

Wir planen Ihre künftigen „Marktauftritte“.

Da Themen und Botschaften zu Ihrer Differenzierung allein meist nicht genügen, entwickeln wir im nächsten Schritt eine klare „Brand Communications-Roadmap“. Diese reicht übrigens immer vom Start bis zum Ziel Ihres Projektes – ganz unabhängig davon, ob wir Sie auf dem ganzen Weg begleiten oder Sie Teile mit Ihrem Inhouse-Team selbst umsetzen.

Gut zu wissen:
Ob Skizze in Stichpunkten oder vollumfängliche Präsentation: Sie erhalten Ihre Strategie- und Content Marketing-Pläne nie einfach „nur so“, sondern wir besprechen diese immer in Ruhe mit Ihnen, um alle Fragen, Rückfragen und Optionen zu klären.

Schritt 5: Umsetzung

Wir setzen Ihre Positionierung um.

Viele Klienten bitten uns, nach der Planung „an Bord“ zu bleiben und die Marketing- und Kommunikationsmaßnahmen direkt für Sie umzusetzen. So können diese weiter von unserer jahrzehntelangen Erfahrung „an der Front“ als internationale inhouse-Marketing- und Kommunikationsexperten mit Führungsverantwortung auf EMEA-Ebene profitieren.

Die Bandbreite der Aufgaben, die wir hierbei übernehmen, reicht von der Konzeption und Implementierung von langlaufenden CEO-/Experten-Positionierungen, Thought-Leadership-Studien über die Betreuung strategischer PR-Maßnahmen bis zum Entwickeln von Pitches (etwa für Vorträge oder Neugeschäft).

Gut zu wissen:
Wir glauben an „skin in the game“ und stehen für den Erfolg und messbaren „Impact“ unserer Marken- und Positionierungsarbeit. Daher setzen wir nur Strategievorhaben um, an deren Entwicklung wir selbst beteiligt waren.

„Passen wir zu einander?“ und andere wichtige Fragen von Ihnen:

Q: Was macht Mathony Brand Strategists?

A: Mathony Brand Strategists entwickelt, schärft und vermittelt die erfolgreiche Positionierung von Unternehmens-, Leistungs- und Personenmarken. Das internationale Netzwerk aus vierzehn Partnern in acht Ländern über drei Kontinente ist auf die nachhaltig differenzierende Marken-Strategie und -Kommunikation spezialisiert. Unsere senioren Experten unterstützen Sie in den Disziplinen Marketing, Kommunikation, Content, Advisory und Design mit messbaren Erfolgen.

Q: Weshalb sollte ich mich von Ihnen beraten lassen?

A: Wir nehmen für uns in Anspruch, Klienten schneller und sicherer an ihr Ziel – die Steigerung ihrer Markenwirkung und -leistung – zu bringen als andere. Der Grund? Wir verknüpfen unsere Erfahrung aus mehr als zwei Jahrzehnten strategischer Marketing- und Kommunikationsarbeit mit einem bewährten Ansatz zur Profilschärfung.

Q: Welche Klientel betreut Mathony Brand Strategists (#MBS)?

A: Mittlere wie große, internationale Unternehmen, deren CEOs und Vorstände sowie für Entscheider, die als „Thought Leader“ agieren und ihre Personal Brand schärfen möchten, schenken uns ihr Vertrauen.
Das Gros unserer Klienten stammt aus den „Professional Services“, insbesondere Strategieberatungen und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften.

Q: Unser Unternehmen kommt nicht aus dem Professional Services, wie 80% der #MBS-Klienten. Warum sollte ich dennoch mit Ihnen arbeiten?

A: Unternehmen oder CEOs und Experten, die nicht aus dem Professional Services kommen, entscheiden sich aus drei Gründen für uns.
1) „Strategy first“, die Kernkompetenz von #MBS ist in allen Industrien entscheidend.
2) Sie profitieren davon, dass wir in den Professional Services zu den Zukunftsthemen wie Automotive, International Business oder Digitalisierung arbeiten.
3) Kerndisziplinen wie CEO-Positioning inkl. #SocialCEO auf LinkedIn oder strategische Pressearbeit funktionieren in allen Industrien vergleichbar. Hier kommt es auf Expertise, Erfahrung und Kontakte an – und die hat MBS seit mehr als zwei Jahrzehnten.

Q: Was verbirgt sich hinter dem Schärfungs-Ansatz von #MBS?

A: Kurz gesagt: Eine von uns kuratierte Zusammenstellung bewährter Verfahren zur Markenkernfindung und Positionierung. Deren Bestandteile verknüpfen wir je nach Vorhaben zu einem passgenauen Mix, der zügig und sicher Ergebnisse erzielt. Grundlage dieser Verknüpfung ist unsere jahrzehntelange Erfahrung als internationale inhouse Marketing- und Kommunikationsexperten mit Führungsverantwortung auf EMEA-Ebene.

Q: Wie sieht das Vergütungsmodell aus?

A: „Vorverpackte“ Standard-Services gibt es bei uns nicht – daher auch keine Preise „von der Stange“. Unser Honorar bemisst sich nach den spezifischen Projektanforderungen sowie nach dem Mehrwert, den unsere Klienten durch ihre geschärftes Profil erzielen.

Grundsätzlich existieren drei Vergütungsmodelle:

1) Auf Stundenbasis – etwa für Coaching-Calls

2) Fixed Fee – etwa für Strategie-Workshops, Thought Leadership-Projekte oder Vorträge

3) Retainer – etwa für langlaufende PR- oder Personal Branding/CEO-Positioning-Mandate.

Q: Als CEO, CXO, als Experte habe ich sehr wenig Zeit. Wie zeitintensiv ist die Zusammenarbeit mit #MBS?

A: Wir haben den allergrößten Respekt vor Ihrem vollen Terminkalender. Aber: Um den größtmöglichen Erfolg für Ihre Markenstrategie- und Positionierungsvorhaben zu erzielen, brauchen wir dennoch etwas Ihrer Zeit. Dieses ist sowohl für das Herausarbeiten zentraler Insights wie auch für das Treffen wesentlicher Entscheidungen wichtig. Dürfen wir hierfür auf Sie zählen?

Q: Welche Vorteile bringt mir Ihr Netzwerk bzw. das #Ecosystem von Mathony Brand Strategists?

A: Mehr als je zuvor erwarten Unternehmen holistische Lösungen für Markenvorhaben über alle Disziplinen hinweg. Unsere Klienten können auf ein Expertennetzwerk aus vierzehn Partnern in acht Ländern über drei Kontinente bauen. So decken wir die Bereiche Marketing, Kommunikation, Content, Advisory und Design ab. Gemeinsam sind wir durch die unterschiedlichsten Projekte und Klienten verlässlich aufeinander eingespielt – oft schon seit über einem Jahrzehnt.

Q: Wie lange begleitet #MBS seine Klienten in der Regel?

A: Das hängt stark von der Aufgabenstellung ab. Manchen Vorständen und Top-Entscheidern langen vor wichtigen Grundsatzentscheidungen drei Coaching-Calls. Thought Leadership-Projekte dauern häufig zwischen drei und sechs Monate. PR- oder Personal Branding/CEO-Positioning-Mandate laufen retainerbasiert auf Kundenwunsch auch schon einmal über länger als ein Jahr.

Q: Ab wann kann ich mit konkreten Ergebnissen rechnen?

A: Mögliche Hürden, die Zusammenhänge dahinter sowie deren Ursachen decken wir meist schon während unserer Auftragsklärung auf. Das Kernergebnis unserer Arbeit – die Positionierungsstrategie – erhalten unsere Klienten je nach Projektumfang i.d.R. bereits nach zwei bis vier Wochen. Geht es um die nachhaltige Differenzierung sowie deren Umsetzung zeigen sich die ersten Erfolge klar messbar nach den ersten zwei, drei Monaten.

Q: Übernehmen Sie außer Beratungsprojekten auch Interims-Mandate?

A: Grundsätzlich sehr gerne. Hier haben wir auch hervorragende Referenzen.
Unsere Prämisse: Wir glauben an den gemeinsamen „cultural fit“ und die realistische Chance, das Mandats in Teilzeit (max. 20 Std. pro Woche) zu realisieren.

Passen wir zueinander?

Finden Sie es ganz einfach und unverbindlich heraus – durch ein kostenfreies Strategiegespräch!

  • Per Klick einen Termin vereinbaren
  • 45 Minuten ein Experten-Gespräch führen
  • Individuelle Empfehlungsskizze erhalten.

Noch nicht ganz überzeugt? Dann abonnieren Sie doch zunächst unseren #MBS-Newsletter!